Sonntag, 13. November 2011

Die beschriebene Schlafmaske

Guten Morgen!

Ich male gerne und bevor ich zur Näherei kam, habe ich den Pinsel ganz gern mal in Aquarellfarbe getaucht. Dann sah ich, welche Kunstwerke so manche (Hobby-)Schneiderin per Nadelpinsel herstellt und dachte, dass ich das irgendwann später mal selbst probieren müsse.

Irgendwann später dann ...





Stimmt, es ist eine Schlafmaske! Auf den zweiten Blick erkannte das dann auch der Mann der Beschenkten. Die Geburtstagspräsentkombination bestand aus verschiedenen Gesichtsmasken, Badezusätzen, einem Tzatzikirezept (Gurken-Quark-Maske ...), einem schönen Duftöl, der Anweisung, sich während der Anwendung eben dieser Materialien gute und beruhigende Musik aufzulegen und eben dieser Schlafmaske mit gemalter Aufschrift.

Hätte mir jemand zuvor gesagt, dass die Schwiegermuttermaschine den Nähfußdruckregler versteckt - das wäre super gewesen! Besser noch, wenn mir jemand gesagt hätte, dass es einen Nähfußdruckregler überhaupt gibt und dieser Pröppel oben auf dem Gehäuse nicht nur zur Zierde dient! Immerhin war ich zu dem Zeitpunkt bereits so firm in Sachen Nähmaschine, dass ich von selbst darauf kam, die Stichlänge auf 0 zu stellen.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen erholsamen Sonntag!

Viele Grüße, Jasmin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen