Donnerstag, 7. Februar 2013

Nicht doch ...

Hallo ihr Lieben!

Da habe ich so einen kleinen Blog und werde "Opfer" von Bilderdiebstahl. Eines meiner Bilder wurde auf einer Webseite eingestellt und als eigenes verkauft. Verwundert bin ich darüber, dass es eines meiner ersten Werke war, das da geklaut wurde. Es strotzt meiner Meinung nach von Dilletantismus, aber natürlich freut es mich, dass es dem Menschen so gut gefiel, dass er nun Geld für das Bilderklauen bezahlen möchte. Naja, was heißt "möchte" ... Verärgert war ich als ich sah, dass das Bild auf einer kostenpflichtigen Seite steht. Kleiner Blog, Privatperson und Kleinigkeit hin oder her - derjenige hat nun eine Rechnung bekommen mit dem Hinweis, dass ich mir ggf. anwaltliche Unterstützung hole. Das dann auch auf dessen Kosten.

Daher haben meine Bilder nun einen Copyrighthinweis.

Schade finde ich das. Eigentlich wollte ich hiermit nur ein wenig Spaß haben und demjenigen, der sich den Blog anschauen möchte, meine Werke und ein wenig was von unserem Leben zeigen.

Liebe Grüße, Jasmin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen