Donnerstag, 8. August 2013

Tutorial: Fünf-Minuten-Nadelkissen

Es ist wirklich möglich, in fünf Minuten etwas zu nähen. Siehe hier:
- 15x30cm Baumwollstoff
- etwas Füllwatte
- 50cm kontrastfarbene Wolle
- ein hübscher Knopf
- ein großes Glas, eine Dose oder etwas anderes Rundes mit etwa 14cm Durchmesser
Die Dose oder das Glas auf den Stoff stellen und den Kreis einmal abmalen. Ausschneiden und rechts auf rechts stecken. Einmal rundherum nähen und dabei eine Wendeöffnung von etwa 3cm lassen. Wenden und ausstopfen. Es muss gar nicht so superfest sein.
Für die 5-Minuten-Variante die Wendeöffnung knappkantig absteppen. Hast Du 10 Minuten Zeit, schließe die Öffnung mit einem Matratzenstich per Hand.
Den Wollfaden in die Mitte stechen, durchziehen und einmal um das Kissen legen. Gut festziehen und mit dem Ende verknoten. Die Nadel erneut einstechen und eine weitere Schlinge legen. Wieder festziehen. Das so oft wiederholen, bis die gewünschte Anzahl Schlingen um das Kissen gelegt ist. Fäden verknoten und abschneiden.
Zum Schluss die Mitte unter einem schönen Knopf verstecken, fertig.

Liebe Grüße, Jasmin

1 Kommentar:

  1. Das kissen sieht total süß aus. :-) Habe vor kurzem eine Nähmaschine geschnekt bekommen und beginne gerade, mich ein bisschen in die Materie einzufinden... Da kommt mir so ein DIY gerade recht. :-D Lg Marie

    AntwortenLöschen