Samstag, 9. November 2013

Sorgenmampf frisst Sorgen auf

Hallo!


Hier ist unser allererster Sorgenmampf. Gewünscht von einem Jungen, der keine Lust mehr auf seine Sorgen hat. Genäht nach seiner Zeichnung und natürlich dürfen auch die Sorgenmampfs für Bruder und Papa nicht fehlen. Die Bilder gibt es demnächst!


Dieser Sorgenmampf ist einer aus einer Sorgenmampffamilie, deren Schnitte und Anleitung wir hoffentlich bald als eBook herausbringen werden.


Es wird zwei Sorgenmampfgrößen geben (einmal pummelig, einmal lang und schmal), verschiedene Arme, Füße und Ohren, ihr könnt dann zwischen verschiedenen Augen wählen und auch was die Stoffauswahl angeht, gibt es eigentlich keine Limits. 


Dieser Sorgenmampf hier ist aus Jersey genäht. Baumwolle, Jeans, Fleece oder Nicki eignen sich jedoch auch. Da kommt es eben ein wenig auf die eigene Fingerfertigkeit an, denn manche Schnittteile sind etwas trickreich.


Und ganz nebenbei passt in den großen Mund auch noch ordentlich was rein. Gewünschte Sorge aufschreiben, zusammenfalten, Sorgenmampf füttern, fertig. So einfach ist das!

Liebe Grüße, Jasmin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen